Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 01.03.2012)

1. Allgemeines

1) Alle Angebote und Fristen für Seminare, Coachings und Beratungen gelten unverbindlich und stets freibleibend, es sei denn, sie sind von mir im Einzelfall schriftlich als verbindlich bestätigt worden.. Alle Aufträge bedürfen meiner schriftlichen Bestätigung. Der Vertrag kommt erst mit dieser Bestätigung zustande. Der Inhalt der Bestätigung ist dabei maßgebend.

2) Mündliche, telefonische oder sonstige Abmachungen sind nur dann für mich verbindlich, wenn sie nachträglich durch mich schriftlich bestätigt wurden.

3) Meinen sämtlichen – auch künftigen – Leistungen liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Abweichungen und Ergänzungen gelten als widersprochen und ausgeschlossen. sofern durch mich keine ausdrückliche schriftliche Zustimmung erfolgte.

2. Seminare, Termine, Orte der Durchführung

1) Die Seminare werden auf eine bestimmte Teilnehmerzahl begrenzt und an den hierfür vorgesehenen Seminarorten zu den vereinbarten Zeiten durchgeführt. Es bleibt mir vorbehalten, Leistungen an den Auftraggeber nur dann zu erbringen, wenn sämtliche fälligen Forderungen aus der für die Teilnahme berechtigenden Voraussetzung und vorangegangener Forderungen beglichen sind.

2) Technische und gestalterische Abweichungen von der Seminarausschreibung behalte ich mir ausdrücklich vor.

3) Bei Gruppenseminaren stellt der Auftraggeber mir vor Beginn des Seminars eine Teilnehmerliste unter Angabe von Name und Vorname zur Verfügung. Gegebenenfalls werden von mir weitere zur Durchführung des Seminars notwendige Angaben erbeten.

3. Honorare und Seminargebühren – Inhalt und Fälligkeit

1) Honorare und Seminargebühren werden in Form einer Rechnung erhoben und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer in Höhe der jeweils gültigen Sätze.

2) In den Honoraren und Seminargebühren sind die von den Teilnehmern selbst zu tragenden Kosten der Anreise, Übernachtung und Verpflegung nicht enthalten.

3) Ebenfalls nicht in den Honoraren und Seminargebühren enthalten sind meine Nebenkosten, soweit nicht zuvor ausdrücklich etwas anderes anderes vereinbart wurde. Sie sind vom Auftraggeber gesondert zu tragen. Hierunter werden insbeondere die Kosten verstanden für An- und Abreise, Unterkunft und Verpflegung, Seminarunterlagen und Arbeitsmaterialien.

4) Die Rechnung ist sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzug fällig.

4. Höhere Gewalt/ Krankheit

1) Treten Ereignisse ein, die mich daran hindern, die vereinbarte Leistung zu erbringen, wie Krankheit, höhere Gewalt, Streik, Betriebsstörungen, Krieg, Eingriffe staatlicher Behörden oder ähnliche Umstände, die ich nicht zu vertreten habe, so entfällt meine Leistungspflicht für die Dauer des Bestehens des Hinderungsgrundes.

2) In diesem Fall bin ich berechtigt, mit sofortiger Wirkung vom Vertrag ganz oder teilweise zurück zu treten. Die Vertragsparteien erzielen hiermit ausdrücklich Einvernehmlichkeit darüber, dass dem Auftraggeber keinerlei Schadensersatzansprüche gegen mich zustehen.

5. Rücktritt / Kündigung

Der Auftraggeber kann jederzeit von seinem Seminar bzw. seinem Coaching- oder Beratungsauftrag zurücktreten. Dabei fallen folgende Rücktrittsgebühren an:

- bis einen Monat vor Beginn der Maßnahme 0 %

- bis 21 Tage vor Beginn der Maßnahme 10 %

- bis 14 Tage vor Beginn der Maßnahme 50 %

- zwischen einem und 14 Tagen vor Beginn der Maßnahme 80 %

der vereinbarten Seminargebühren bzw. Coaching- oder Beratungshonorare ohne Nebenkosten, jeweils zuzüglich bereits erbrachter Vorbereitungsleistungen.

6. Haftung/ Ausschlussrecht einzelner Seminarteilnehmer

1) Für den Erfolg von Maßnahmen, die aufgrund meiner Trainings-, Coaching- oder Beratungstätigkeit eingeleitet werden, übernehme ich keine Gewährleistung.

2) Die Teilnahme an den Seminaren, Coachings und Beratungen erfolgt auf eigene Gefahr. Eine Haftung für körperliche und /oder geistige Schäden kann nicht üernommen werden. Die übliche gesetzliche Haftung Dritter bleibt hiervon unberührt.

3) Stört ein Teilnehmer wiederholt den Seminarablauf, so bin ich berechtigt, den betreffenden Teilnehmer abzumahnen und im Wiederholungsfalle von der weiteren Teilnahme an dem Seminar auszuschließen, ohne dass sich daraus ein Erstattungsanspruch an “unverbrauchten Seminargebühren” ableiten ließe.

7. Schutz und Urheberrechte

Meine Seminare, Coachings und Beratungen sind urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung der Seminarinhalte und/oder Seminarunterlagen zu anderen als privaten Zwecken bedürfen meiner ausdrücklichen vorherigen schriftlichen Zustimmung.

8. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertrag ergebenden Verbindlichkeiten und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Bensheim/Bergstraße.

9. Nichtigkeit einzelner Klauseln

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so sind sie unter Hinzuziehen der gesetzlichen Bestimmungen so auszulegen und anzuwenden, dass ihr Sinn und Zweck innerhalb der Geschäftsbedingungen weitestgehend gewahrt bleibt. Von der Möglichkeit der Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt.